Sicherheit:

Casado Costaricense

Costa Rica ist das sicherste Land in Lateinamerika!

Es ist eine funktionierende Demokratie und hat kein Militär. Costa Rica hat den größten kosmopolitanischen Bevölkerungsanteil in Mittelamerika.
Trotzdem ist es sinnvoll einige Sicherheitsregeln zu befolgen, um seinen Urlaub stressfrei zu genießen.

Die Sicherheitstipps sind eigentlich Faustregeln, die für alle Urlaubsreiseländer zutreffen.

Grundsätzlich sollte man eine Kopie des Flugtickets, des Reisepasses und des Führerscheins, zusammen mit einer Visitenkarte des

Hotels immer bei sich haben und eine weitere Kopie im Hotel deponieren. Der Reisepass und das Flugticket sollten im Hotel sicher aufbewahrt werden. Ausserdem ist es ratsam immer bargeld für einen Notfall dabei zu haben.

Auf sein Gepäck sollte man sehr gut aufpassen, besonders wenn man noch unschlüssig ist wo man hin will. Man sollte das Gepäck auf dem Flughafen nur Gepäckträger übergeben, die durch einen Ausweis  identifizierbar sind. Es sinnvoll, das Gepäck abzuschließen, bzw. Taschen mit kleinen Hängeschlössern zu sichern.

Unterwegs in Costa Rica

Man sollte besonders auf Märkten, Busstationen, bewegten Bürgersteigen und bei großen Menschenansammlungen auf Taschendiebe achten. Taschendiebstal  macht den größten Prozentsatz der Kriminalität in Costa Rica aus. Wenn man aber ein wenig aufpasst, kommt man in der Regel ungeschoren davon.

Nordwestlich von dem Hauptmarkt befindet sich das etwas verwahrloste Rotlichtviertel, das man möglichst meiden sollte. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Warum unnötiges Risiko eingehen und seinen Urlaub ruinieren?

Wenn man mit einem Mietwagen unterwegs ist, sollte man weder auf Haupt- oder Nebenstraßen, noch vor dem Hotel parken. Es ist sicherer einen bewachten Parkplatz aufzusuchen. Selbst in den Nationalparks warten zuweilen Diebe auf den Moment, wo sich das Wachpersonal von dem Auto entfernt, um einen Wagen aufzubrechen. Also nichts sichtbar im Auto liegen lassen!

Selbst wenn man meint bei seinem Tagesgepäck alles im Griff zu haben, so ist es sinnvoll einen Geldgürtel zu tragen und möglichst keinen auffälligen Schmuck oder teure Uhren mitzunehmen.
Nur das Nötigste an Bargeld was gebraucht wird mitnehmen und beim Zahlen in einem Strassencafé nicht das ganze Geld zeigen,was man dabei hat.

Man sollte seinem gesunden Menschenverstand vertrauen und nicht mit dem Erstbesten, der sich als Führer anbietet, mitgehen.
Frauen sollten besonders aufpassen und sich weder ablenken lassen, noch von der Gruppe entfernen. Reisewarnungen für Costa Rica, unterscheiden sich nicht groß von anderen Ländern. Costa Rica ist es wert diese wenigen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten um einen authentisch Urlaub zu genießen.

Posada Nena

reflection

Die familiäre Posada bietet komfortable und freundliche Zimmer, hervorragendes Frühstück, ein gutes Restaurant und einen tropischen Garten  mehr....

Costa Rica

Sonnennutergang in Costa Rica

Unser Costa Rica- Guide: Wir bieten hier jede Menge an Informationen, Karten und Bildern zu Costa Rica, Santa Ana, San José, Wildlife und Routen an.  mehr....

Tourangebote

Touren in Costa Rica

Mit dem Startpunkt Posada Nena in Santa Ana bieten wir vielfältige Touren und Rundreisen an. mehr....